Samstag, 2. Februar 2013

Weil man nicht mehr zum Leben braucht, als die Gewissheit, lieben zu können und geliebt zu werden.

Dieser Blick, wenn er mich anschaut. Aus seinen dunkelbraunen Augen, die aussehen wie ein See aus geschmolzener Zartbitterschokolade, in dem ich am liebsten baden würde. Wenn er beim Lachen den Kopf senkt und zu Boden schaut, als würde er sich dafür schämen. Wie er mich morgens verschlafen anblinzelt oder abends so lange treu meinen Rücken streichelt, bis ich eingeschlafen bin. Seine unendliche Geduld, wenn ich nicht aufhören kann, ihm tausend belanglose Sachen zu erzählen. Das freche Grinsen, wenn er mit meiner Schwester irgendwelche Gemeinheiten gegen mich ausheckt...

...Yeah, my heart stood still
Yes, his name was
(not) Bill
And when he walked me home
Da do ron-ron-ron, da do ron-ron...


Das Gefühl, dass jetzt endlich alles fast genauso ist, wie ich es wollte.

...I knew what he was doing when he caught my eye
Da do ron-ron-ron, da do ron-ron
He looked so quiet but my oh my
Da do ron-ron-ron, da do ron-ron...


Und deshalb bist du jetzt da. 
Du kleines verzückendes Zauberwesen. Ein Stück ich und ein Stück er aber trotzdem etwas ganz eigenes, neues, wunderbares. Es ist unfassbar, immer und immer wieder ein Wunder. Ein kleiner neuer Mensch, aus nichts anderem gemacht als aus Liebe.
Ich habe deine kleinen Füße auf dem Bildschirm sehen können, deine Ärmchen und winzigen Hände. Du hast Purzelbäume geschlagen, noch nicht ahnend, was dich hier draußen erwarten wird. Jetzt hast du es noch warm und sicher, schaukelst im Wasser fröhlich vor dich hin und zappelst mit den Beinen. Ich streichele meinen Bauch und hoffe, dass du merkst, wie sehr ich dich liebe. Diese Liebe ist so stark, so bedingungslos, unvergänglich und intensiv, wie sie zu keinem anderen Wesen je gewesen ist. So etwas habe ich noch nie empfunden. Und als es kam, traf es mich mit einer solchen Heftigkeit, dass ich am liebsten laut geschrien hätte vor Glück.

Jemand hat die Welt neu angemalt. Plötzlich leuchtet sie wieder in den schönsten Farben, hat ihren Reiz und ihre Schönheit zurückerhalten. Durch dich, du kleines verzückendes Zauberwesen. 
Durch euch, dich und ihn. 
Weil man nicht mehr zum Leben braucht als die Gewissheit, lieben zu können und geliebt zu werden.