Freitag, 2. August 2013

Wunderkind.

Dieses Gefühl, dass Du in mir auslöst, kann man mit Worten kaum beschreiben.

Es ist warm und weich und gemütlich.
Es riecht gut - nach Karamellbonbons und Zimttee.
Es ist hell.
Es ist laut und leise gleichzeitig.

Es ist wie lautes Lachen und stilles Weinen vor Glück.
Es schmeckt wie Stracciatella oder warmer Apfelstrudel.

Es ist wie ein Sonnenuntergang über dem Meer im Sommer.
Es ist allumfassend, rauschend, sanft.
Es klingt schöner als alle Melodien dieser Welt.
Es ist so stark, dass keiner es je wird zerstören können.