Donnerstag, 21. November 2013

Und nocheinmal...

...weils so schön ist.

Ich vergöttere Sie, Herr Meyer. Für Ihren Humor. Für Ihr Spiel mit den Worten und Ihre fantstischen Alltagskolumnen, die doch so wunderbar intelligent und geistreich daher kommen. Und die mir einen meiner besten Freunde - das Buch - zumindest ein bisschen ersetzen können.