Mittwoch, 29. Juli 2015

Pizza in den Haaren...


Alternativ auch: "Scheiße, schon so spät?"-Pizza, Studentenpizza, "Ich kann nicht kochen"-Pizza oder einfache "Scheiße, der Pizzadienst liefert nicht bis hierher"-Pizza.
Wie auch immer man sie nun nennen mag, eine simplere Pizza gibts jedenfalls nicht wirklich.

Teig:
  • 250 g Vollkornmehl (seit kurzem nehme ich das eigentlich nahezu immer)
  • 1/2 Pck. Trockenhefe (weil auch ich mit den Hefewürfeln irgendwie auf Kriegsfuß stehe)
  • 4 EL Öl
  • 1/8 l warmes Wasser
  • 1 Pr. Salz
Alles zusammenkneten und an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis die Arbeitsplatte wieder gesäubert, Zutaten weggeräumt, Nudelholz und Mehl parat gestellt und das Belag-Gemüse in belege-freundliche Größe geschnitten ist. Vielleicht auch schnell noch dem Kind etwas zu trinken anbieten. Kurz zanken ("Doch, du trinkst jetzt wenigstens einen Schluck!" - "Nein!" - "Höre, wenn die Mama was sagt!!"). Wer Zeit hat: 30 Minuten.


Den Teig noch einmal kurz durchkneten, dann ausrollen. Auf ein Backpapier-belegtes Blech legen.
Danach be-legen.


...und Ofen.